Mückenschutz Deet Thailand

Mehr dazu hier. Gerüche die Mücken vertreiben Insekten reagieren auf Gerüche. Während die einen Gerüche Insekten anziehen gibt es andere Duftstoffe die Insekten als unangenehm empfinden. Diese Duftnoten vertreiben Insekten: Bergamotte Salbei Lavendel Lillibet Zitronenmelisse Zitronengras Gewürzlorbeer Walnussbaum Katzenminze Tomaten Duftpelargonie Duftöle für den Urlaub oder Zuhause gibt es hier

Mückenschutz deet thailand food

Nebenwirkungen von Deet Bei der Anwendung von Deet kann es in Einzelfällen zu Hautreizungen wie Rötungen und Brennen kommen. Diese Nebenwirkungen treten meist jedoch nur bei häufigem Gebrauch auf. Da der Wirkstoff auch die Augen und die Schleimhäute reizt, sollte er ebenso wie Icaridin nicht mit diesen in Kontakt kommen. Darüber hinaus kann es bei der Anwendung auch zu Sensibilitätsstörungen wie Kribbeln oder Taubheitsgefühl kommen. Dies liegt daran, dass Deet durch die Haut in den Blutkreislauf eindringen und unerwünschte Nebenwirkungen auf das Nervensystem haben kann. In schweren Fällen kann der Wirkstoff Krampfanfälle und Hirnschädigungen hervorrufen. Sprechen Sie deswegen vor der Anwendung von Deet unbedingt mit einem Arzt, wenn Sie gleichzeitig Produkte benutzen, die das Eindringen von Wirkstoffen in die Haut erleichtern. Bei einer sehr hohen Konzentration von Deet (über 30 Prozent) können als Folge der Anwendung schwere Hautreizungen auftreten. Unter anderem kann es zu Blasenbildung, einer Ulzeration oder einer Nekrose kommen.

Mückenschutz deet thailand women

Mückenschutz deet thailand 2016

  1. Rallye selber fahren
  2. KFZ Hebebühnen zum Mieten - Mietwerkstatt Motodrom Iserlohn
  3. Mückenschutz deet thailand resort
  4. Mückenschutz für den Thailand Urlaub
  5. Mückenschutz deet thailand men
  6. Mückenschutz deet thailand hotels

Mückenschutz deet thailand for kids

Auch dieses Mittel kommt in sehr vielen Mückenschutz-Produkten vor und wirkt zuverlässig – allerdings gibt es zu Icaridin weniger Erfahrungsnachweise als für DEET. Es gilt dafür allerdings als besser verträglich. Doch auch bei Icaridin sind Nebenwirkungen bekannt. In seltenen Fällen kann Juckreiz auftreten, Hautschuppungen- oder Rötungen sind ebenfalls möglich. Deshalb trägst du Icaridin lieber nicht auf offene Wunden, auf erkrankter Haut, oder in der Nähe von Schleimhäuten auf. Augenkontakt solltest du ebenfalls vermeiden. Atme den Spray auch nicht ein! In der Schwangerschaft sollte Icaridin nur nach Absprache mit einem Arzt verwendet werden. Es besteht zwar vermutlich kein Risiko, aber für eine klare Absegnung sind noch zu wenig Erfahrungsberichte vorhanden. Während der Stillzeit sollte Icaridin nicht unmittelbar vor dem Stillen angewandt werden – meide außerdem die Haut der Brüste. Die Vorteile von DEET sind also eine längere Forschung zur Schutzwirkung, sowie eine sehr gute Wirkkraft gegen tag- und nachtaktive Stechmücken.